Cloud Backup von Microsoft

Microsoft SkyDrive bietet 7 Gigabyte kostenlosen Speicher
Mit Microsoft SkyDrive hat der Softwareriese aus Redmond einen eigenen Cloudspeicherdienst mit im Angebot. Mit Hilfe des Dienstes können bis zu sieben Gigabyte online gespeichert werden. Das Upload Limit ist dabei auf 100 Megabyte pro Datei beschränkt. Unterstützt werden von Microsoft SkyDrive sämtliche gängige Dateiformate. Der Speicher verspricht weiterhin große Sicherheit durch verschlüsselte Verbindungen.

HTML 5 Oberfläche macht SkyDrive auf vielen Plattformen nutzbar
Ein großer Vorteil des Dienstes ist die Oberfläche, die im Wesentlichen mit HTML 5 ermöglicht wurde. Dadurch wird SkyDrive auch auf Geräten wie Tablets nutzbar. Zusätzlich gibt es auch Applikationen für Windows, Mac, iOS und Windows Phone. SkyDrive bedient sich dabei eines ähnlichen Konzeptes, wie es bisher bei anderen Cloudspeicherdiensten gängig ist. Die Dateien, die über SkyDrive gespeichert werden können auch per Link oder über den Windows Live Messenger mit anderen Nutzern geteilt werden. Auf diese Weise erlaubt der Dienst den schnellen Versand von Dateien wie Fotos, Videos oder Mp3 Dateien an Freunde.

Speicher für Bestandskunden weiterhin 25 Gigabyte
Microsoft hat in einem Schritt den Speicherplatz von 25 auf sieben Gigabyte für Kunden herabgesetzt. Damit liegt der Anbieter weiterhin mit an der Spitze was den kostenlosen Speicherplatz betrifft. Bestandskunden haben im Rahmen einer Aktion weiterhin die Möglichkeit, die vollen 25 Gigabyte in Anspruch zu nehmen. Der Speicher ist zudem auch gegen die Zahlung eines Betrages erweiterbar. Für Nutzer, die zum Beispiel zusätzlich zu den sieben Gigabyte noch 20 Gigabyte hinzufügen wollen kostet das acht Euro pro Jahr. Der Speicher kann um bis zu 100 Gigabyte erweitert werden. Einen Vergleich von Skydrive mit anderen Cloud Anbietern gibts hier.

Android App noch Fehlanzeige
SkyDrive bietet die Möglichkeit an, Dateien in eine externe Internetseite einzubinden. Auf diese Weise können zum Beispiel Fotos anderen Nutzern zugänglich gemacht werden. Auch Dokumente können eingebunden und direkt im Browser bearbeitet werden. SkyDrive ist besonders empfehlenswert für Nutzer mit großem Speicherhunger, die auch sonst mit den Windows Live Produkten arbeiten. Android Nutzer sollten derzeit jedoch noch zu anderen Anbietern greifen. Microsoft ist derzeit noch dabei, eine Anwendung für das Googlesystem zu entwickeln.